Sonntag, 13. Oktober 2013

"Bloß kein Fleisch...!" - Irenes Rezeptideen Teil 2: Kichererbsen-Kürbis-Curry




                     



Für 2 Portionen

(vegetarisch – vegan – glutenfrei – histaminarm – lactosefrei)



Zutaten:

½ kleiner Hokaido Kürbis (ca. 280 g ohne Kerne)

1 – 2 Kartoffeln

1 Zwiebel kleingehackt

1 Knoblauchzehe kleingehackt

1 kleine Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht ca. 265 g)

ca. 30 g Kokosöl zum Braten

200 ml Kokosmilch

1 EL Sesampaste

1 EL Apfelessig

¼ TL scharfe Chiliflocken

2 TL Currypulver

1 TL Garam Masala

etwas gemahlener weißer Pfeffer

etwas Salz

15 g Kürbiskerne geröstet

dazu Reis




Zubereitung:

Den Kürbis waschen, entkernen und in Würfel schneiden. 

Die Kartoffeln schälen und auch in Würfel schneiden.


Das Kokosöl im Topf erhitzen und die gehackten Zwiebel und Knoblauch sowie die Kürbis- und Kartoffelwürfel darin ca. 5 Minuten anbraten. Danach mit Kokosmilch ablöschen und die Sesampaste, Apfelessig, Chiliflocken, Currypulver und Garam Masala hinzugeben.


Jetzt alles ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, danach die Kichererbsen zufügen und anschließend das Ganze nochmal ca. 5 Minuten kochen.


Zum Schluss das Gericht noch mit Pfeffer und Salz abschmecken, den Kürbiskernen bestreuen und dem nebenbei gekochten Reis servieren. 
(Anmerkung Miss Cathy: Hmmmm, lecker...)

1 Kommentar:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.ch registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.
    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten auf deutsch zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.ch/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.ch

    AntwortenLöschen